Sebastians Homepage

Software

coreutils Patch: Fortschrittsanzeige

Dieser Patch für die GNU coreutils gibt cp, install und mv eine neue Option -e bzw. --progressbar, die für jede kopierte Datei jeweils eine Progressbar anzeigt. Das ist nicht ganz sauber und bei mv wird auch nur für die Dateien eine angezeigt, die tatsächlich kopiert werden (nicht nur umgelinkt) und sowie so nur für echte Dateien (nicht devices etc.). Ich habe das hauptsächlich für die Fälle geschrieben, wo ich von einer CD große Dateien runterkopiere und ungeduldig darauf warte, daß es endlich fertig wird.

coreutils-5.2.1-progressbar.patch (.gz, .bz2)
coreutils-5.3.0-progressbar.patch (.gz, .bz2)

mutt Patch: Encrypt to From

Dieser Patch für die Development-Version von mutt sorgt dafür, daß PGP-verschlüsselte Mails auch immer für den Absender, genauer: für die Adresse, die im From:-Feld steht, verschlüsselt werden. So ganz optimal ist das noch nicht, da sich dieses Verhalten nicht per Option an- und ausschalten läßt, aber für mich funktioniert's.

mutt-1.5.6i-pgp_encrypt_to_from.patch (.gz, .bz2)
mutt-1.5.10i-encrypt_to_from.patch (.gz, .bz2)

tar 1.1[34].x Patch: Automatische Kompressionserkennung

Dies ist ein Patch für GNU tar 1.1[34].x (siehe hier), der versucht, automatisch das richtige Kompressionsprogramm zu verwenden. Achtung: Das funktioniert nur für echte Dateien!

Prinzipiell wird vor dem Lesen eines Archivs file darauf losgelassen (und wird also auch benötigt, damit es funktioniert), um festzustellen, ob es komprimiert ist, und daraufhin der richtige Filter ausgewählt. Funktioniert bisher nur für gzip und bzip2. Zur Auswahl beim Schreiben eines Archivs wird die Datei-Extension herangezogen. Folgende Extensionen werden erkannt:

Extensionen Filter
.Zcompress
.gz, .taz, .tgz gzip
.bz2, .tbz, .tbz2 bzip2

Dieser Patch ist für tar ab Version 1.15 nicht geeignet. Da funktioniert die Erkennung beim Lesen schon automatisch, es findet allerdings keine automatische Kompression anhand der Extension beim Schreiben statt. Dafür mache ich aber keinen Extra-Patch mehr.

tar-1.14.90-autodetect-compression.patch (.gz, .bz2)
tar-1.14-autodetect-compression.patch (.gz, .bz2)
tar-1.13.94-autodetect-compression.patch (.gz, .bz2)
tar-1.13.93-autodetect-compression.patch (.gz, .bz2)
tar-1.13.92-autodetect-compression.patch (.gz, .bz2)
tar-1.13.25-autodetect-compression.patch (.gz, .bz2)

tar 1.14.90 Patch: Keine Remote Shell

Dies ist ein Patch für GNU tar 1.14.90 (siehe hier), der einen Kompilierfehler beseitigt, den man erhät, wenn man rsh nicht verwendet.

tar-1.14.90-no-remote-shell.patch (.gz, .bz2)

XMMS Patch: OSS bei Pause schließen

Dieser Patch für XMMS 1.2.x bewirkt, daß das OSS-Device geschlossen wird, wenn man auf Pause drückt. Dann kann währenddessen ein anderes Programm Sound ausgeben.

xmms-1.2.10-OSS_close_on_pause.patch (.gz, .bz2)
xmms-1.2.9-OSS_close_on_pause.patch (.gz, .bz2)
xmms-1.2.7-OSS_close_on_pause.patch (.gz, .bz2)

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 unter Aktenzeichen - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" - hat das Hamburger Landgericht (nachfolgend LG genannt) entschieden, daß man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.
Hiermit distanziere ich mich ausdrücklich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf meinen gesamten Homepages.